Abrechnung

Ich führe eine Privatpraxis und habe drei verschiedene Abrechnungsmöglichkeiten:

1. Selbstzahler 

Als Selbstbezahler begleichen Sie meine Rechnung. Der Betrag für 50 Minuten (angelehnt an die Gebührenordnung für Ärzte) passt sich linear der tatsächlichen Dauer der Therapiestunde an, d.h., wenn wir z.B. eine Zeit von 75 Minuten vereinbaren, zahlen Sie das 1,5-fache des Betrages. Als Selbstzahler sind wir unabhängig von der Krankenkasse, diese bekommt also auch keine Diagnose oder irgendeine andere Information über Sie von mir, wir sind in der Anzahl, der Dauer und Frequenz der Sitzungen sowie der Wahl der Therapieverfahren absolut frei.

2. Kostenerstattungverfahren

Wenn Sie trotz mindestens drei Versuchen bisher keinen Platz bei einer Therapeutin/ einem Therapeuten mit Kassenzulassung gefunden haben, kann ich für Sie bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse einen Antrag auf Abrechnung im sogenannten Kostenerstattungverfahren stellen. Bei Genehmigung würde Ihre Krankenkasse die Kosten der Behandlung übernehmen. Die Kosten für die aufwendige Antragstellung und die dafür notwendigen ersten 1-5 Sitzungen werde ich Ihnen in Rechnung stellen, bei Genehmigung durch die Krankenkasse erhalten Sie den Kassenanteil zurück. Das Kostenerstattungsverfahren hat bei der Notwendigkeit einer traumaspezifischen Behandlung eine besonders große Aussicht auf Erfolg, weil nicht jeder Psychotherapeut Kenntnisse in Traumatherapie erworben hat. 

3. Private Krankenkassen

Ihre Versicherungsverträge mit privaten Krankenkassen sind so unterschiedlich, dass hier der Einzelfall betrachtet werden muss.

Sie haben eine Frage?

Kontaktieren Sie mich gerne, ich bin für Sie da!

Vielen Dank, ich habe Ihre Nachricht erhalten und melde mich schnellstmöglich.
Etwas ist schief gelaufen.
Versuchen Sie es bitte erneut.
StartseiteÜBER MICHABRECHNUNGKONTAKTIMPRESSUM